Der PowerEngel in meinem Hochbeet und das Wundermittel aus dem Kloster

 

Weder Zuckererbsen,  knackig-grüne  Salatköpfe noch saftiger Kohlrabi erfreuen mich( noch nicht) auf meinem Hochbeet. Es ist halt noch zu früh.

Aber ein Engel hat sich mittendrin niedergelassen und er leuchtet in der Sonne! Ob Glücksengel, Powerengel oder einfach nur "Hühner-Weg-Engel",

Lest mal, wie der Engel auf mein neues Hochbeet kam..... und meine Empfehlung aus dem Kloster.

 

 

 

 

 

Dieses Kräuterwunder hat nicht der Engel vollbracht

Was hier so saftig wächst sind meine ersten Kräuter in der " Nachbarkiste" neben dem Hochbeet.Ich kann es wirklich kaum erwarten und habe zumindest schon mal einige robuste Kräuter gepflanzt.Eine erste Mischung gab es heute in dem leckeren Dipp. Köstlich!
Was hier so saftig wächst sind meine ersten Kräuter in der " Nachbarkiste" neben dem Hochbeet.Ich kann es wirklich kaum erwarten und habe zumindest schon mal einige robuste Kräuter gepflanzt.Eine erste Mischung gab es heute in dem leckeren Dipp. Köstlich!


Polka hat erste Blüten

Die Erdbeersorte Polka, von denen ich am letzten Sonnabend zwei Pflanzen gekauft habe, hat  schon erste Blüten angesetzt.  Kaum zu glauben. Vielleicht fühlt sich Polska so wohl bei mir, dass sie  bald erste Früchte tragen wird. Bin mal gespannt! Abends gibts dann natürlich eine "Schlafmütze" als Schutz vor Nachtfrost.

 

Mein Hochbeet-Berater, der gutgelaunte Rentner Herbert, hat sich  übrigens schlaugemacht, und schränkte ein, dass es heute keine weiblichen und männlichen Erdbeerpflanzen mehr gäbe.

Ich hatte davon erzählt und hatte auch so meine Zweifel. 

 

Aber nun zu meinem Engel, der ist auch weder weiblich noch männlich....

 

Mein güldener Hochbeet-Schutzengel

Ich finde ihn grandios, den goldenen Engel mit den Oberarm- Muskeln,der weiß was Arbeiten heißt.

Er ist natürlich nicht über Nacht auf mein Beet geflogen.

Ich habe ihn gerettet, als ihn eine junge Frau gerade in den Container für Altmetall und Schrott bei der Müllentsorgung

werfen wollte.

Er hatte wohl ausgedient bei dem Mädel und sie überliess ihn mir gern.

 

Da mein Hochbeet ohnehin etwas breit ist, passt er genau in die Mitte, die ich knapp erreiche. Auf dem Foto sieht er größer aus, als er ist.

 

So mein Engel, dann schick mal Kraft!

 

Kann es sein, dass die Petersilie vom Engelchen schon profitiert hat?

Falls Ihr nicht an Engel glaubt, habe ich einen anderen wirklich tollen Geheimtipp für Euren Garten.

 

Das wundermittel aus dem Benediktinerinnen Kloster Fulda

Uraltes Naturwissen steckt in Homofix. Meine Topfblumen und andere Pflanzen im Garten sind in den letzten Jahren so großartig gediehen, dass ich diesen Tipp gern weitergebe. Natürlich werden meine Hochbeet-Pflanzen auch davon bekommen.

Lest mal und schaut auf die Seite des Nonnen-Klosters. Es lohnt sich!


Humofix

Kleine Menge – große Wirkung dank der Kräfte der Natur


Bild vergrößern Es war viel mehr als ein Zufall, als unsere Sr. Laurentia Dombrowski 1948 beim Übersetzen einer Jahreschronik aus der englischen Benediktinerinnen-Abtei Stanbrook erfuhr, dass im dortigen Garten mit einem Kräuterpulver gearbeitet wurde, das in unglaublich kurzer Zeit Gartenabfälle in gute Komposterde verwandelte. Sr. Laurentia ließ eine Probe des Pulvers – „Quick-Return-Powder“ hieß es damals in England – kommen und die Gartenschwestern probierten es aus.

Der Erfolg sprach für sich: Nach nur fünf Wochen war aus Garten- und Küchenabfällen, krümeliger, wunderbar duftender Humus geworden. Das gab natürlich Mut zum Weitermachen. Bald erhielt das Pulver auch einen Namen: Humofix. Es besteht aus fünf Kräutern unseres Gartens, Eichenrinde, Milchzucker und Honig, alles fein pulverisiert und vermengt.

Beim Arbeiten mit dem Kräuterpulver wurde bald herausgefunden, dass Humofix nicht nur erfolgreich zum Kompostbau verwendet werden kann, sondern auch ein hervorragender Blumendünger ist. Als solcher findet das Pulver auch bei reinen Zimmergärtnern immer mehr Anhänger. Humofix ist sehr ergiebig und lange haltbar.

Was ist HUMOFIX®?

HUMOFIX® ist ein Pulver aus 5 HeiIkräutern‚ Eichenrinde, Milchzucker und Honig.

Die Anwendungsgebiete sind:


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    katarzyna (Freitag, 20 März 2015 00:27)

    Wow! Deine Pflanzen werden so schon wie im Paradies! so stelle ich mir das vor! und alle ,die dein Paradies besuchen werden sich wie im siebten Himmel fuhlen!

  • #2

    Cornelia Weiland (Sonntag, 29 März 2015 07:54)

    Wie geht es dem wunderbaren Powerengel inzwischen (29.3.15)? Hat er sich gut eingelebt?

  • #3

    Ursula Hoff (Donnerstag, 23 April 2015 11:31)

    Liebe Maria, ich sehe, es hat geklappt mit dem HUMOFIX, freut mich. Ich wünsche dir noch viele neue Erkenntnisse damit und reichlich Grünfutter für dein Butterbrot.
    Toller Engel mit sooo großen Flügeln, da erblassen die Hühner vor Neid, denke ich mal.
    Liebe Grüße von Ursula