Wie der Orkan hier gewütet hat

Nach zwei Nächten voller Angst und Schrecken sieht mein "Paradies" so verwüstet aus.

Die Vögel begannen gerade mit ihrem Gesang den Frühling zu begrüßen, auf den ich mich so sehr freue, als das Unwetter hier los tobte. 30 Meter hohe Bäume vom Nachbargrundstück stürzten um, rissen andere mit und und am Morgen wurde das Bild der Zerstörung deutlich.  Das Wunder: Kein Mensch und kein Tier wurden verletzt. Darüber bin ich sehr dankbar, wer immer von oben seine Hand im Spiel hatte und mir eine 
Schar von Schutzengeln geschickt hat...

Doch ist der Schaden unfassbar und die Traurigkeit groß. Hinzu kommt, dass man mir die Verwalterfirma des Besitzers per Mail mitteilte allein meine Versicherung sei für alle Schäden zuständig. Das ist wohl so, doch für mich absurd.

Irgendwann werden sich die Wunden schließen, hier auf dem Hof und die an meiner Seele. Für die großartige Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr, einiger Nachbarn und Freunde, die mit Kuchen, Essen, Hilfe und Trost kamen, sage ich Tausend Dank!!!! In allem bin wohl doch ein Glückspilz.

Die Baufirma Oelkers holte mit einem Kran zwei Tage später die Bäume von den Dächern und sicherte sie. Herr Drope von meiner Versicherung beim Maschinenring  sprach mir Mut zu.  Irgendwie wird der Schaden geregelt. Arbeit gibt es unendlich und dabei bleibt weniger Zeit für die Tiere.

Was mir nach wie vor Angst macht:  Noch immer besteht eine Gefahr und Bedrohung durch weitere Baumriesen auf der anderen Seite des Zauns, die seit dem Sturm schräg stehen, entwurzelt sind und beim kleinsten Wind umstürzen können. Dann beginnt alles noch einmal. Ein Alptraum. Da beginnt der Kampf gegen die Windmühlen. Ich hoffe, dass durch das Gutachten eines Baumexperten, den ich beauftragt habe, diese Gefahr gebannt wird.

Mit meinen wundervollen Tieren genieße ich dennoch, trotz der immensen zusätzlichen Arbeit, die ersten warmen Sonnenstrahlen.

Frühling breite deinen bunten Bänder aus! 

Wir haben viel vor, Alpaka- und Eseltouren, und im Frühsommer einen Oldie-Zirkus. Darüber später mehr.

 

 

 

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Meine zahnlose Elli, die anderen und ich üben schon mal für den Oldie Zirkus. Da kommt wieder Freude auf.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0